IPE-themenneutrale Prüfungsvorbereitung

Was ¡st IPE-Prüfungsvorbereitung?

IPE-themenneutrale Prüfungsvorbereitung soll dem Prüfling u.a. ermöglichen, sein Erlerntes einfach abrufen zu können. Dazu gehört auch das Lernen, und zwar das „Richtig Lernen". Durch geeignete Methoden und Übungen geben wir Hilfestellung und Tipps, wie Lernen leichter und nachhaltiger funktionieren kann und wie bereits Gelerntes wieder schnell und sicher abgerufen werden kann.

Es geht auch ganz stark darum, in der Situation der Prüfung zu bestehen. Das Hauptproblem bei Prüfungen sind oft Nervosität, Angst vor Blackout, evtl. Erinnerungslücken oder behindernde Gedanken über Folgen des Durchfallens oder Versagens.

Darum bieten wir in Ansätze, die helfen, in einen guten Zustand zu kommen. Sowohl die guten Zustände wie auch die Lernzustände können dann verankert werden.

Themenneutral bedeutet bei uns, dass unsere Anregungen und Übungen für alle Themennereiche gelten, also für Mathe, Englisch und sonstige Schulfächer, aber auch für Referate, Vorträge als auch für Fahrprüfungen und Prüfungen aller Art. Wir lernen hier also bspw. nicht Englisch, sondern lernen wie Lernen funktioniert - mit viel Hirn fürs Gehirn ;-)

Viele der Methoden und Übungen kommen aus Erkenntnissen der Neurobiologie und werden u.a. auch in unseren Coachings und Potentialtrainings erfolgreich eingesetzt.


Wie funktioniert die IPE-Prüfungsvorbereitung?

Die Kurse werden derzeit in zwei verschiedenen Arten bei mir angeboten. Als ...

... Ein-Tages-Workshop (meistens Samstag oder Sonntag)
von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr, inkl. Pausensnacks und Handouts/Material

oder als ...

… Kurs mit 10 Kurststunden, immer wöchentlich eine Stunde, 
Dauer: ca. 2,5 Monate, inkl. Handouts/Material.


Die nächsten Termine finden Sie hier.


Weitere Informationen finden Sie auch  unter
www.ipe-pruefungsvorbereitung.de